Dienstag, 17. Februar 2015

Urlaub in der Eifel

Bereits zum dritten Mal hintereinander sind wir bei unserem Karnevalsfluchturlaub am gleichen Ort in der Eifel gelandet. Nicht, dass hier kein Karneval gefeiert würde, ganz im Gegenteil, jeden Tag findet hier in einem anderen Ort ein Karnevalszug statt. Freitagabend stellt sich hier direkt vor unserem Ferienhaus der Nachtzug von Gönnersheim auf. Für ein paar Stunden haben wir dann Rambazamba, den wir dann auch ab und an von der Terrasse beobachten. Danach ist unser Bedarf an Karneval gedeckt und wir genießen hier die absolute Ruhe.

Ebenso jedes Jahr folgt dann am Rosenmontag mein/unser Besuch im Stoffladen "Stoffparadies" in Jünkerath. Meine bessere Hälfte nimmt dann direkt mit seiner Zeitung auf einem Stuhl Platz und ich darf dann aussuchen.

Letztes Jahr hatte ich von der Chefin Garn zum Handnähen empfohlen bekommen und mir bereits ein kleines Sortiment mitgenommen. Es ist natürlich auch zum Maschinnähen geeignet, ich benutze es z.Z. lediglich für meine Handnäherei. Auf jeden Fall ist das Garn super, es reißt nicht und zwiebelt sich auch nicht auf. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe meine Farbauswahl erweitert und kann nun auf eine gute Auswahl zurückgreifen.



Natürlich konnte ich auch bei dem ein oder anderen Stoff nicht widerstehen. Ich hätte natürlich noch mehr mitnehmen können, aber man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist.



Sind das nicht schöne Stöffchen? Ich bin ganz begeistert und freue mich schon heute auf meinen nächsten Besuch im kommenden Jahr.

Letztes Jahr habe ich ja mein jetziges Hexagon-Projekt begonnen und kann einige Fortschritte zeigen.


Und so sieht meine momentane Arbeitskiste aus, die natürlich wieder dringend aufgefüllt werden muss.


Ich habe auch noch etwas zum Handquilten mit in den Urlaub genommen. Das Top zeige ich aber erst die nächsten Tage.

Bis denne
Sonja

Kommentare: