Freitag, 9. August 2013

Sommerfrische

Da ich nun endlich mein Tablet wieder habe und somit auch meine gemachten Fotos, möchte ich euch von meinem letzten Wochenende berichten.

Seit einigen Jahren treffe ich mich mit lieben Patchworkerinnen zweimal im Jahr für ein Nähwochenende in Lieberhausen.  Organisiert werden die Wochenenden immer von Heimke. Danke liebe Heimke! Eine kleine Gruppe fährt auch im Sommer und seit letztes Jahr sogar ein verlängertes Wochenende. Diese Mal waren wir sieben Frauen und unser Quotenmann (von mir auch gerne Beschützer u. Aufpasser genannt) Wilfried näht allerdings nicht mit uns, sondern nutzt die Ruhe zum ausgiebigen Lesen.

Natürlich habe ich wieder mal nicht so viel geschafft wie ich mir vorgenommen habe. Aber ich habe endlich mal die Tasche für meine Mama genäht. Sie ist auch bereits auf den Weg in die Pfalz und ich hoffe die Überraschung gelingt.



Und einen Teil für den Quilt meines älteren Sohnes. Er wollte zwar nur schwarz, aber es musste auch einbisschen Rot mit rein. Ich glaube er wird recht schön und er gefällt ihm dann auch. Er findet das Rot etwas gewöhnungsbedürftig, aber er wird sich hoffentlich noch daran gewöhnen.

Die Stoffe waren überwiegend von meiner Geburtstag-Stoff-Yahoo-Gruppe. Dort bekommt jede Teilnehmerin von den anderen Mitgliedern zum Geburtstag einen Fat- oder Longquarter ihres Wunschstoffes. Und die schwarz-weißen/weiß-schwarzen bekam ich letztes Jahr.




Die anderen Mädels haben mir erlaubt sowohl ihre Werke zu zeigen und sie auch namentlich zu nennen.

Heimke hat ihren Disappearing Ninepatch mit der Maschine gequiltet. Mir gefallen die Blumen sehr gut! Außerdem hat sie einen neuen Bom angefangen, aber davon habe ich keine Bilder. Aber natürlich einen Teilausschnitt des Quiltes.


Birgit H. hat für ihren kleinen Enkel einen Babyquilt gearbeitet und einige Blöcke von einem Bom.




Manuela hat zwei tolle Taschen, ein Schlampermaeppchen, zwei Ebook-Hüllen  und einen Loop genäht (ich hoffe ich habe nichts vergessen). Allerdings habe ich nicht alles fotografiert.



Brigitta hat auch einige Kleinigkeiten genäht und auch den nachfolgenden Wandquilt.


Leider habe ich von Birgit C. nichts fotografiert, aber nicht weil mir nichts gafallen hätte,  sondern eher, weil sie alles so schnell versteckte (grins). Sie hatte sehr schöne Geldbeutel und eine Rundablage genäht,  sowie einen Tischläufer.

Mädels,  es war wie immer toll mit euch und ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Zum Schluss möchte ich euch noch das fertige Top zeigen, das ich eigentlich auch noch heften und quilten (wenigstens anfangen) wollte. Er ist für meine Lieblingstochter (sie ist auch die Einzige).




Das war es erst einmal für heute. Am Wochenende werde ich euch aber noch so einiges zeigen können.

Bis denne

Sonja

Kommentare:

  1. Liebe Sonja, das sind ja traumhafte Werke. Den Schwarz-weiß Quilt mit Rot finde ich klasse (die Farbkombi schwebt mir auch schon lange vor). Auch liebe Grüße an Deine Gruppe, sehr kreativ und das Wochenende hat sich wohl gelohnt.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonja,

    Dankeschön! Die Mädels sind nicht alle aus meiner Gruppe. Aber sie sind alle äußerst kreativ und es macht sehr viel Spaß mit ihnen die Wochenenden zu verbringen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen